Nachrichten

Aktuelle Berichte und Nachrichten gibt es auf meiner Facebook-Seite

Alexander von Seggern hat 3 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Am Montag habe ich zusammen mit der Ortsvorsteherin in Wahnebergen die letzte Bürgersprechstunde in diesem Jahr angeboten. Zehn Termine in allen Ortschaften mit vielen Anregungen und Hinweisen liegen nun hinter mir. Aus meiner Sicht hat sich dieses Angebot, ganz ungezwungen mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen, wirklich bewährt.

Eine neue Oberfläche hat seit Montag der Verbindungsweg zwischen dem Rathaus und dem Kulturgut Ehmken Hoff in Dörverden. Der beliebte Geh- und Radweg war doch schon in die Jahre gekommen und hatte einige großflächige Unebenheiten, die jetzt auf ganzer Strecke behoben sind.

Nachdem der neue Eigentümer der Flächen des sog. EIBIA-Geländes im Bereich Drübber erstmals Warnschilder aufgestellt hat, hat dies in der Öffentlichkeit sofort zu einem gewissen Maß an Unverständnis geführt. Die Hintergründe dazu wurden in einer Pressemitteilung benannt, um weiteren Spekulationen und Mutmaßungen zu entgegnen.

Auf dem Waldspielplatz Dörverden wurde mit einer 30m langen Stahl-Seilbahn in der letzten Woche ein neues Spielgerät als Ersatz für die alte Anlage freigegeben – ein echter Hingucker, der hoffentlich viel Freude und Spaß bereiten wird.

Berichte gibt es wieder in den Kommentaren. Mit meinem regelmäßigen Wochenrückblick mache ich jetzt erstmal eine kurze Sommerpause ☀️
... MehrWeniger

1 Woche her

Am Montag habe ich zusammen mit der Ortsvorsteherin in Wahnebergen die letzte Bürgersprechstunde in diesem Jahr angeboten. Zehn Termine in allen Ortschaften mit vielen Anregungen und Hinweisen liegen nun hinter mir. Aus meiner Sicht hat sich dieses Angebot, ganz ungezwungen mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen, wirklich bewährt. 

Eine neue Oberfläche hat seit Montag der Verbindungsweg zwischen dem Rathaus und dem Kulturgut Ehmken Hoff in Dörverden. Der beliebte Geh- und Radweg war doch schon in die Jahre gekommen und hatte einige großflächige Unebenheiten, die jetzt auf ganzer Strecke behoben sind.

Nachdem der neue Eigentümer der Flächen des sog. EIBIA-Geländes im Bereich Drübber erstmals Warnschilder aufgestellt hat, hat dies in der Öffentlichkeit sofort zu einem gewissen Maß an Unverständnis geführt. Die Hintergründe dazu wurden in einer Pressemitteilung benannt, um weiteren Spekulationen und Mutmaßungen zu entgegnen.

Auf dem Waldspielplatz Dörverden wurde mit einer 30m langen Stahl-Seilbahn in der letzten Woche ein neues Spielgerät als Ersatz für die alte Anlage freigegeben – ein echter Hingucker, der hoffentlich viel Freude und Spaß bereiten wird.

Berichte gibt es wieder in den Kommentaren. Mit meinem regelmäßigen Wochenrückblick mache ich jetzt erstmal eine kurze Sommerpause ☀️Image attachmentImage attachment
Alexander von Seggern hat 3 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
In der vergangenen Woche wurde der Straßenseitenraum der Gemeindestraße zwischen Diensthop und Heidhüsen wieder instandgesetzt. Während der Sanierung der B 215 im Jahr 2016 hatten viele die Strecke als „Schleichweg“ während der Vollsperrung der Bundesstraße genutzt, dabei aber den Seitenraum erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Im Haushalt 2018 wurden nun die entsprechenden Haushaltsmittel bereitgestellt, so dass diese Maßnahme endlich durchgeführt werden konnte.

Die Niedersächsische Jugendfeuerwehr e.V. (NJF) hat in diesem Jahr wieder das Landeszeltlager Wolfshagen ausgerichtet. Am Mittwoch habe ich dem beeindruckenden Zeltlager mit rd. 2.400 Teilnehmenden Jugendfeuerwehrleuten einen Besuch abgestattet. Die Freiwillige Feuerwehren Dörverden waren mit über 20 Jugendlichen und mehreren Betreuern aus den gemeindlichen Jugendfeuerwehren mit dabei und haben im Harz eine wahrhaft sommerliche Zeit erlebt.
... MehrWeniger

2 Wochen her

In der vergangenen Woche wurde der Straßenseitenraum der Gemeindestraße zwischen Diensthop und Heidhüsen wieder instandgesetzt. Während der Sanierung der B 215 im Jahr 2016 hatten viele die Strecke als „Schleichweg“ während der Vollsperrung der Bundesstraße genutzt, dabei aber den Seitenraum erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Im Haushalt 2018 wurden nun die entsprechenden Haushaltsmittel bereitgestellt, so dass diese Maßnahme endlich durchgeführt werden konnte.

Die Niedersächsische Jugendfeuerwehr e.V. (NJF) hat in diesem Jahr wieder das Landeszeltlager Wolfshagen ausgerichtet. Am Mittwoch habe ich dem beeindruckenden Zeltlager mit rd. 2.400 Teilnehmenden Jugendfeuerwehrleuten einen Besuch abgestattet. Die Freiwillige Feuerwehren Dörverden waren mit über 20 Jugendlichen und mehreren Betreuern aus den gemeindlichen Jugendfeuerwehren mit dabei und haben im Harz eine wahrhaft sommerliche Zeit erlebt.Image attachmentImage attachment

 

Bei Facebook kommentieren

Wir haben uns sehr gefreut das du da warst.

Alexander von Seggern hat 5 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Am Dienstag wurden im Verdener Kreishaus zum Abschluss der Ausbildung der Verwaltungsangestellten die Prüfungszeugnisse im feierlichen Rahmen überreicht. Auch die Auszubildende der Gemeinde Dörverden hat die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, so dass es dann auch noch eine offizielle Gratulation und Verabschiedung im Rathaus zusammen mit der Personalratsvorsitzenden gab.

Am Mittwoch habe ich im Jugendtreff Dörverden den gemeindlichen Bewilligungsbescheid für das laufende Jahr überreicht. Der Jugendtreff in der Ortsmitte von Dörverden ist grundsätzlich mittwochs von 16 bis 20 Uhr geöffnet.

Ein neues Angebot zum Ganzkörpertraining unter Reizstrom gibt es seit Samstag in Dörverden. Zur Neueröffnung der Körperformen Dörverden habe ich als Bürgermeister am Samstag herzlich gratuliert.

An diesem Wochenende wurde in der Gemeinde gleich zweimal Schützenfest gefeiert. Am heutigen Sonntag habe ich zunächst beim Katerfrühstück in Barme und anschließend beim gemeinsamen Mittagessen in Wahnebergen die besten Grüße der Gemeinde überbracht. Es sind moderne Feste für die Gemeinschaft, die gleichzeitig Ausdruck gelebter Tradition sind.
... MehrWeniger

3 Wochen her

Das Schuljahr ist zu Ende: Ich wünsche schöne Sommerferien 2018! ... MehrWeniger

4 Wochen her

Das Schuljahr ist zu Ende: Ich wünsche schöne Sommerferien 2018!
Alexander von Seggern hat 7 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
In Barnstedt habe ich mit dem dortigen Ortsvorsteher am Dienstag eine weitere offene Bürgersprechstunde angeboten.

Am Donnerstag tagte der Gemeinderat im Kulturgut Ehmken Hoff. Auf der umfangreichen Tagesordung standen unter anderem Entscheidungen zur Einrichtung einer dritten Hortgruppe ab dem nächsten Schuljahr und zum Beitritt zur vom Landkreis Verden geplanten kommunalen Klimaschutz- und Energieagentur. Außerdem wurde nach rund 10 Jahren kontroversen Diskussionen und intensiver Beratungen der Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 70 „Gewerbe- und Industriepark Barme“ gefasst.

Bei der Schulentlassungsfeier in der Mensa der Aller-Weser-Oberschule Dörverden habe ich am Freitag den Schülerinnen und Schülern der Abschlusssklassen in meinem Grußwort viel Erfolg für die Zukunft gewünscht. Tolle musikalische Beiträge und würdevolle Abschiedsreden der Abschlussklassen - alles in allem eine stimmungsvolle Feier.

An 16 Spielstationen haben 13 Kinderfeuerwehrmannschaften aus dem ganzen Kreisgebiet beim Kreis-Kinderfeuerwehrtag am Samstag in Westen ihr Können unter Beweis gestellt (Kreis - Jugendfeuerwehr Verden e.V., Freiwillige Feuerwehren Dörverden). Die beiden ersten Mannschaften haben sich dabei für die Bezirksebene qualifiziert - viel Erfolg!

„Zu Gast bei Freunden“ hieß es am heutigen Sonntag beim 53. Kreisschützenverbandsfest in Neddenaverbergen in der Nachbargemeinde Kirchlinteln. Auch die dem Kreisschützenverband Verden angeschlossenen Schützenvereine aus unserer Gemeinde waren wieder beim großen Festumzug mit ihren Abordnungen vertreten.

Berichte zum Wochenrückblick gibt es wieder in den Kommentaren.
... MehrWeniger

4 Wochen her

 

Bei Facebook kommentieren

Bericht und Fotostrecke zur Schulentlassungsfeier in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/ihr-werdet-gebraucht-9976026.html

Der Kreis-Kinderfeuerwehrtag in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/spiele-sorgen-spass-9978709.html

Die Verdener Nachrichten berichten aus der Gemeinderatssitzung: www.weser-kurier.de/region/verdener-nachrichten_artikel,-aufs-gleis-gesetzt-_arid,1742081.html

Alexander von Seggern hat 11 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Verschiedene Planvorhaben wurden in einer öffentlichen Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses am Montag im Kultursaal beraten. Unter anderem ging es um die Vorbereitung des Satzungsbeschlusses zum Bebauungsplan für den künftigen Gewerbe- und Industriepark Barme. Mit Abstand wohl eines der größten gewerblichen Projekte in der Gemeinde. Am Dienstag tagte dann der Verwaltungsausschuss im Dörverdener Rathaus.

Der Mitmach-Parcours „KlarSicht“ zu Alkohol und Tabak der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat in der letzten Woche Station in Dörverden gemacht. Bei einem Rundgang im Kulturgut Ehmken Hoff am Donnerstag habe ich mich selbst von der wichtigen Präventionsarbeit überzeugen können, von denen insb. die Schülerinnen und Schülern unserer Aller-Weser-Oberschule profitieren konnten.

Zu einer Vorstandssitzung hatte der Trinkwasserverband Verden am Donnerstagnachmittag in die Geschäftsstelle nach Verden eingeladen.

Am Freitag habe ich an einer Feierstunde im Verdener Finanzamt anlässlich des Vorsteherwechsels teilgenommen, der durch den Vizepräsidenten des Landesamts für Steuern Niedersachsen vorgenommen wurde.

Der Samstag stand ganz im Zeichen des 8. Hafengesang & Puffmusik Benefizpokals auf der Sportanlage Hülsen, für das ich die Schirmherrschaft gerne übernommen habe. Ein wirklich großartiges U-11-Fuballturnier mit einem bunten Rahmenprogramm. Der Erlös geht nun an die Familien des vierjährigen Zyan aus Wahnebergen sowie des dreizehnjährigen Moritz aus Mettingen. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Gleich zweimal wurde an diesem Wochenende in der Gemeinde wieder Schützenfest gefeiert. Heute früh war ich zu Gast beim Katerfrühstuck auf dem Festzelt beim Schützenverein Dörverden. Anschließend durfte ich beim gemeinsamen Mittagessen in der Schützenhalle Ahnebergen der Schützenverein Ahnebergen-Barnstedt die Grüße der Gemeinde überbringen.

In Verden-Walle haben heute zudem die Kreiswettbewerbe der Kreis - Jugendfeuerwehr Verden e.V. stattgefunden. Aus der Gemeinde waren zwei Mannschaften aus Westen und Hülsen/Wahnebergen mit Unterstützung aus Dörverden am Start. Auch wenn es nicht zu einem Platz auf dem "Siegertreppchen" gereicht hat, wurden doch wieder hervorragende Leistungen erbracht (Freiwillige Feuerwehren Dörverden).
... MehrWeniger

1 Monat her

 

Bei Facebook kommentieren

Fotos vom Dörverdener Schützenfest in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/fotos-schuetzenfest-doerverden-9959064.html

Auch sportlich ein großartiger Erfolg - das Benefizpokalturnier in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/sport/lokalsport/kreis-verden/hsv-talentteam-dominiert-huelsen-9959160.html

Der Bericht zum Benefizturnier in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/tag-vielen-kraft-gibt-9962720.html

Alexander von Seggern hat 7 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Heute gibt es einen späten – dafür aber sehr vielfältigen Wochenrückblick:

Der Weserbund e.V. kam am Montag zur jährlichen Mitgliederversammlung unter dem Titel „Wesertag 2018“ im Verdener Kreishaus zusammen.

Zwei weitere Bürgersprechstunden habe ich am Dienstag in Stedorf und am Donnerstag in Westen mit den jeweiligen Ortsvorstehern durchgeführt.

Zur Mitgliederversammlung des NSGB (Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund) am Mittwoch ging es nach Hattorf am Harz. Unter anderem wurde dort das Positionspapier zur ärztlichen Versorgung vorgestellt, an dem ich in einer Arbeitsgruppe mitgearbeitet habe.

Am Donnerstag wurde der „Startschuss“ für die Anmeldungen zum Ferienprogramm 2018 gegeben, die im Onlineverfahren nun noch bis zum 17. Juni unter www.unser-ferienprogramm.de/doerverden möglich sind.

Mit den übrigen Hauptverwaltungsbeamten aus dem Landkreis habe ich mich am Freitag zu einer Dienstbesprechung im Flecken Ottersberg getroffen. Im Vorfeld fand zudem noch eine kurze Gesellschafterversammlung der Breitband Landkreis Verden GmbH statt.

Am Samstag habe ich dem Gemeindekinderfeuerwehrzeltlager in Dörverden einen Besuch abgestattet. Ein tolles Engagement der Betreuer aus allen gemeindlichen Kinderfeuerwehren, die dem Feuerwehrnachwuchs ein tolles Erlebnis geboten haben (Freiwillige Feuerwehren Dörverden). Außerdem konnte der Gemeindejugendfeuerwehrförderverein dank der Unterstützung einiger Sponsoren ein großes Aufenthaltszelt anschaffen. Dieses wurde zur großen Freude aller Beteiligten von den fast 60 Kindern auch gleich in Beschlag genommen.

Das Wochenende stand in der Ortschaft Westen ganz im Zeichen von zwei besonderen Vereinsfeiern: Am Freitag durfte ich als Bürgermeister zum 125-jährigen Jubiläum des Schützenvereins Westen und am heutigen Sonntag zum Jubiläumskonzert des vereinseigenen Spielmannszuges Westen die Grußworte der Gemeinde überbringen. Ein besonderes Ereignis für mich persönlich, da ich selbst seit 35 Jahren auch Vereinsmitglied bin.
... MehrWeniger

1 Monat her

 

Bei Facebook kommentieren

Eine Fotostrecke zum 125-jährigen Jubiläum in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/jahre-schuetzenverein-westen-9938363.html

Die Verdener Aller-Zeitung mit dem Bericht zum Jubiläum des Westener Schützenvereins: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/westener-schuetzen-feiern-jubilaeum-125-ja...

Ein Bericht über das Kinderfeuerwehrzeltlager in den Verdener Nachrichten: www.weser-kurier.de/region/verdener-nachrichten_artikel,-kleine-brandfloehe-und-ihre-sorgenfresse...

60 Jahre Spielmannszug Westen als Fotostrecke in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/spielmannszug-westen-feiert-geburtstag-fot...

Der NSGB berichtet hier über die Mitgliederversammlung: www.facebook.com/NSGB1/posts/1767344483301137

+ Kommentare ansehen

In dieser Woche haben in Barme am Dienstag und am Donnerstag in Diensthop zwei weitere Bürgersprechstunden mit den Ortsvorstehern stattgefunden.

Am Mittwoch tagte die Lokale Aktionsgruppe (LAG) unserer LEADER-Region Aller-Leine-Tal in Hambühren-Ovelgönne. Das zentrale Steuerungs- und Entscheidungsgremium hat unter anderem zwei LEADER-Projekte beschossen, darunter auch die einheitliche Ortseingangsbeschilderung mit dem neuen Logo in allen acht (Samt-)Gemeinden.

Am Freitag rückte auf der Hülsener Sportanlage „Unter den Eichen“ schweres Gerät für den Teilabriss der alten Umkleidekabinen an. Der Sportverein SV Vorwärts Hülsen von 1921 e.V. errichtet dort mit tatkräftiger Unterstützung zahlreicher engagierter Helferinnen und Helfer einen modernen Neubau, der auch mit einem gemeindlichen Zuschuss gefördert wird.

Mit einem großen Festumzug wurde am Samstag die 1033. Verdener Domweih - offizielle Seite eröffnet. In der benachbarten Kommune lädt die bunte Festmeile noch bis Donnerstag zu einem Bummel über das große Volksfest der Region ein: Prost Domweih!
... MehrWeniger

2 Monate her

In dieser Woche haben in Barme am Dienstag und am Donnerstag in Diensthop zwei weitere Bürgersprechstunden mit den Ortsvorstehern stattgefunden.

Am Mittwoch tagte die Lokale Aktionsgruppe (LAG) unserer LEADER-Region Aller-Leine-Tal in Hambühren-Ovelgönne. Das zentrale Steuerungs- und Entscheidungsgremium hat unter anderem zwei LEADER-Projekte beschossen, darunter auch die einheitliche Ortseingangsbeschilderung mit dem neuen Logo in allen acht (Samt-)Gemeinden.

Am Freitag rückte auf der Hülsener Sportanlage „Unter den Eichen“ schweres Gerät für den Teilabriss der alten Umkleidekabinen an. Der Sportverein SV Vorwärts Hülsen von 1921 e.V. errichtet dort mit tatkräftiger Unterstützung zahlreicher engagierter Helferinnen und Helfer einen modernen Neubau, der auch mit einem gemeindlichen Zuschuss gefördert wird.

Mit einem großen Festumzug wurde am Samstag die 1033. Verdener Domweih - offizielle Seite eröffnet. In der benachbarten Kommune lädt die bunte Festmeile noch bis Donnerstag zu einem Bummel über das große Volksfest der Region ein: Prost Domweih!
Alexander von Seggern hat 8 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Zwei weitere Bürgersprechstunden fanden am Dienstag in Stedebergen und am Donnerstag in Ahnebergen statt.

Am Mittwoch hat der Schulverein Dörverden e. V. der Aller-Weser-Oberschule vier neue Tablets mit Zubehör als Spende für den Gebrauch im Unterricht übergeben. In dem Termin wurde zudem der Aufruf für Bewerbungen um ein FSJ für das kommende Schuljahr 2018/2019 gestartet. Informationen dazu gibt es unter www.schulzentrum-doerverden.de im Internet.

Am Freitag wurde Werner Osthoff in einer Feierstunde in Hülsen die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch den Landrat überreicht, die der Bundespräsident verliehen hat. Eine ganz besondere Auszeichnung für einen engagierten Hülsener, der sich über weite Strecken seines Lebens mit Freude für das Allgemeinwohl eingesetzt hat.

Ein großartiger Gemeindefeuerwehrtag in Hülsen mit spannenden Wettberwerben, Unterhaltung und Informationen war ein Tag bei bestem Wetter für die ganze Familie (Freiwillige Feuerwehren Dörverden). Alle Gäste konnten dabei einen guten Eindruck davon gewinnen, wie umfangreich und anspruchsvoll die Arbeit der Feuerwehrleute doch ist. Wer es bisher noch nicht getan hat, sollte es ganz bewusst sagen: Ja zur Feuerwehr!

In den Kommentaren gibt es wieder Berichte zum Wochenrückblick.
... MehrWeniger

2 Monate her

Alexander von Seggern hat 6 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
In Hülsen am Dienstag und in Dörverden am Donnerstag fanden jeweils Bürgersprechstunden statt. In den nächsten Wochen lade ich gemeinsam mit den Ortsvorstehern zu einem Besuch in den übrigen Ortschaften ein. Alle Termine gibt es unter www.doerverden.de im Internet.

Alle, die unsere schöne Mittelweser-Region von der Wasserseite aus bereisen, finden ab sofort eine neue Informationstafel für Kanuten und Sportboote am Weseranleger in Dörverden. Am Dienstag wurde das Schild offiziell vorgestellt. Vom Dörverdener Anleger aus kann man übrigens auch eine Schifffahrt mit der Flotte Weser antreten.

Im Rahmen einer kleinen Feier am Samstag im Tagungshaus Drübberholz habe ich die besten Wünsche anlässlich des 35-jährigen Bestehens des Drübberholz e. V. überbracht.

An diesem Wochenende wird in Westen wieder Schützenfest gefeiert. Damit beginnt in der Gemeinde die diesjährige „grün-weiße Saison“. Weitere traditionelle Schützenfeste in den übrigen Ortschaften folgen in den kommenden Monaten.

Abschließend wünsche ich nun allen ein frohes Pfingstfest!

In eigener Sache: Über die geschmückten Maibäume habe ich mich persönlich wieder sehr gefreut. Ganz herzlichen Dank für diese wirklich tolle Geste!
... MehrWeniger

2 Monate her

Alexander von Seggern hat eine Notiz veröffentlicht.
Alexander von Seggern
„8. Hafengesang & Puffmusik Benefizpokal“ am 16. Juni 2018 in Hülsen ... MehrWeniger

2 Monate her

Alexander von Seggern hat 13 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Zunächst wünsche ich heute besonders allen Müttern einen schönen Muttertag!

Am Dienstag tagte der Verwaltungsausschuss im Dörverdener Rathaus. Unter anderem habe ich berichtet, dass sich der für Herbst geplante Brückenschlag über die Aller zwischen der Ortschaft Wahnebergen und der Stadt Verden leider verzögern wird.

Auch wenn bei den sommerlichen Temperaturen im Moment kaum jemand daran denken wird, so haben doch schon die Vorbereitungen für den diesjährigen Dörverdener Nikolausmarkt mit der Mitgliederversammlung des veranstaltenden Vereins am Mittwoch im Gemeindesaal Dörverden begonnen. Wer sich auch ehrenamtlich in die Vorbereitungen einbringen möchte, kann sich gerne melden!

Im Anschluss an die Versammlung habe ich die Gelegenheit genutzt, mich auf der Wiese am Deich vor der Westener St.-Annen-Kirche unter dem Motto „Faszination aus Wasser, Licht und Musik“ begeistern zu lassen. Der Heimat- & Fährverein Otersen hatte gemeinsam mit dem Team der Wasserorgel Verden für einen stimmungsvollen Vorabend des Himmelfahrtstages gesorgt.

Der Himmelfahrtstag am Donnerstag stand dann ganz im Zeichen der 20. Fahrradrallye mit mobiler Gewerbeschau „Grafschaft Hoya ist mobil“. Rund 2.000 Teilnehmer sorgten für ein tolles Erlebnis. Alle acht Stationen in der Gemeinde Dörverden habe ich auf meiner Tour mit dem Fahrrad besucht. Und auch einen kurzen Abstecher zum Gasthaus Waidmannsheil Diensthop in den gut besuchten Biergarten habe ich mir erlaubt.

Der Hülsener Frauenchor „Leicht getönt“ hatte am Samstag wieder zu einem Grillabend in die Schützenhalle Hülsen eingeladen. Zahlreiche Senioren sind der Einladung zu diesem musikalischen Nachmittag gefolgt und ließen sich bestens unterhalten und anschließend natürlich gut schmecken.

In den Kommentaren gibt es wieder Berichte und Fotostrecken zum Wochenrückblick.
... MehrWeniger

2 Monate her

 

Bei Facebook kommentieren

Bericht über die mobile Gewerbeschau 2018 in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/nienburg/grafschaft-hoya-ort120424/ballons-bleiben-trocken-1900-radfa...

Die Verdener Nachrichten zur Verzögerung beim Brückenschlag über die Aller: www.weser-kurier.de/region/verdener-nachrichten_artikel,-brueckenschlag-verzoegert-sich-_arid,172...

Alexander von Seggern hat 11 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Nach einem musikalischen Festumzug durch die Ortschaft Westen am Montag hat die Jugendfeuerwehr Westen wieder erfolgreich dafür gesorgt, dass vor dem Mehrgenerationenhaus Dörverden im Westener Amtshaus ein stattlicher Maibaum aufgestellt wurde (Freiwillige Feuerwehren Dörverden).

Der Dienstag stand auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto „1. Mai am ALLERbesten in Hülsen und Westen“ – leider hat sich das Wetter nicht von seiner Sonnenseite gezeigt, so dass die vielen Veranstaltungen und Angebote leider nur von wenigen Gästen besucht wurden. Auf einer kleinen Fahrradtour habe ich den widrigen Umständen dennoch getrotzt. Auch die Eröffnung der diesjährigen Fährsaison der Allerfähre Otersen–Westen hätte am Feiertag besseres Wetter und damit deutlich mehr Fährgäste verdient.

Strahlend blauen Himmel und Sonnenschein gab es hingegen am gestrigen Samstag beim Kinder- und Dorffest in der Ortschaft Stedebergen. Die engagierte Dorfgemeinschaft richtet den Tag für alle Generationen aus - und auch der geschmückte Maibaum durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Abschließend nochmal zur Erinnerung: Ab Montag (7. Mai) ist die B 215 zwischen Hönisch und der Einmündung in Fahrtrichtung Wahnebergen (K 14) aufgrund von Bauarbeiten für den Straßenverkehr voraussichtlich noch bis Sonntag (13. Mai) voll gesperrt.

Berichte zu diesem Wochenrückblick gibt es in den Kommentaren.
... MehrWeniger

3 Monate her

 

Bei Facebook kommentieren

Als Fährgast auch bei nasskaltem Wetter. Vielen Dank, Günter Lühning, für das Foto!

Die Verdener Aller-Zeitung über den letzten Teil der Vollsperrung der B 215: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/hoenischer-kreuzung-gesperrt-9857687.html

Über die Vollsperrung der B 215 berichtet die Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/baustellen-verden-autofahrer-muessen-behinderu...

Saisoneröffnung der Solar-Allerfähre in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/kirchlinteln-ort60492/negativrekord-gaeste-9834420.html

+ Kommentare ansehen

Alexander von Seggern hat 6 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Am Montag hat mich die Landtagsabgeordnete Dr. Dörte Liebetruth im Rathaus zu einem Arbeitsgespräch besucht. Eines von mehreren für die Gemeinde besonders relevanten Themen war die Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung.

Die ärztliche Versorgungssituation war dann auch am Dienstag im Sozial- und Gesundheitsausschuss des Landkreises im Verdener Kreishaus Thema. Als Zuhörer bin ich dabei besonders aufmerksam einem Vortrag der Kassenärztlichen Vereinigung gefolgt, in dem mehrfach die dramatische Situation in Dörverden angeführt wurde.

Am Mittwoch habe ich mich am Standort Hülsen über die Unternehmensgruppe Heckmann informiert (www.heckmann-mt.de). Heinz Heckmann und Henning Heckmann haben mir einen spannenden Einblick in die vielseitigen Tätigkeitsfelder, Referenzen und Kundenprojekte der jeweils von Ihnen geführten Betriebe ermöglicht.

An der Grundschule Dörverden war ich am Donnerstag beeindruckt von den fleißigen Schülerinnen und Schülern, die bei einer Pflanzaktion kräftig mit angepackt haben. Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert das nachhaltige Gartenprojekt, über das sich nicht nur die Beteiligten selbst, sondern aufgrund der Pflanzenauswahl bald vor allem Insekten ganzjährig freuen.

Am Freitag ging es für mich nach Hannover, um dort an einer weiteren Arbeitskreissitzung des NSGB (Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund) zur medizinischen Versorgung im ländlichen Raum teilzunehmen.

Die AWO Westen hatte am Samstag zum Frühlingsfest in den Saal der Kneipe Westen eingeladen, an dem ich auch in diesem Jahr wieder gerne teilgenommen habe. Ein vergnüglicher Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit Frühlingsliedern und Bingospiel.

Zum Abschluss meines Wochenrückblicks noch etwas in eigener Sache: In diesen Tagen darf ich das „Bergfest“ meiner ersten Amtszeit als Bürgermeister „feiern“. Anlass genug, mich auch hier einmal bei allen Menschen zu bedanken, die mich bisher auf dem gemeinsamen Weg für ein starkes Dörverden begleitet und mir ihr Vertrauen entgegen gebracht haben. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!
... MehrWeniger

3 Monate her

 

Bei Facebook kommentieren

Zum "Bergfest" durfte ich der Verdener Aller-Zeitung ein ausführliches Interview geben: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/interview-doerverdener-verwaltungschef-ich...

Das Gartenbauprojekt an der GS Dörverden in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/doerverden-ackern-bienen-9821892.html

Alexander von Seggern hat 4 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Neben einigen internen Terminen habe ich in der vergangenen Woche gleich zweimal zu einer Neueröffnung von Geschäftsräumen in Dörverden gratulieren können.

Am Dienstag habe ich "Die kleine Malerin" in den neuen Räumen der DkM-Druckwerkstatt in der Bahnhofstraße besucht. Von Folienbeschriftung über Großdruck, von Textidruck über Digital-/Offstedruck bis hin zur Erstellung von Internetseiten für kleine bis mittelständische Betriebe – die volle Bandbreite, um Ideen in Form zu bringen.

Das Team der Standby-Profis GmbH ist bereits Anfang März nach Dörverden gezogen. Das Zeitarbeitsunternehmen mit langjähriger Erfahrung ist seither direkt an der B 215 (Große Straße) zu finden. Übrigens: Zeitarbeit ist nicht mit Zeitverträgen zu verwechseln. Als Dienstleister werden die eigenen Arbeitskräfte passgenau mit den Kunden, zum Beispiel bei kurzfristigen Personalengpässen oder bei Krankheits- und Urlaubsausfällen, zusammengebracht.

Am Samstag bin ich dem Aufruf der Dörverdener SPD gefolgt und habe mich an der Bahnhofsaktion beteiligt. Rund um den Dörverdener Bahnhof wurde dabei wieder Müll, vor allem viele Zigarettenstummel, eingesammelt. Es wurden zudem ein paar bunte Stiefmütterchen gepflanzt, an denen sich die Bahnreisenden hoffentlich erfreuen können.
... MehrWeniger

3 Monate her

 

Bei Facebook kommentieren

Glaube,eine neue Anwaltskanzlei gibt es auch seit par Tagen! So jedenfalls das Schild bei der ehemaligen Baalk Backbord Filiale,bis April 2002 Schlachterei.

Der Verwaltungsausschuss hat am Dienstag im Rathaus getagt und unter anderem beschlossen, dass in der Grundschule Westen eine Elektroakustische Anlage (ELA) installiert wird.

Eine Bürgermeisterkonferenz des NSGB (Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund) fand am Mittwoch in Wremen im Landkreis Cuxhaven statt. Der fachliche Austausch, unter anderem über die kommunalen Auswirkungen von anstehenden Gesetzesvorhaben des Landes, ist für mich unerlässlich.

Zu einer Besprechung mit den übrigen Hauptverwaltungsbeamten haben wir uns am Freitag dann im Verdener Kreishaus getroffen, um ebenfalls aktuelle kommunale Themen zu erörtern.

Zum Abschluss meines Wochenrückblickes noch ein wichtiger Verkehrhinweis, der erhebliche Auswirkungen auf die Gemeinde Dörverden haben wird:

Die zuständige Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden hat letzte Woche mitgeteilt, dass die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahnen der B 215 und der L 203 ab dem 7. Mai in mehreren Abschnitten durchgeführt werden. Dabei wird es leider auch vorübergehende Vollsperrungen zwischen der Kreisstraße 14 (Einmündung von Wahnebergen auf die B 215) und Hönisch geben. Die vollständigen Informationen und die weiträumigen Umleitungsstrecken sind auch auf www.doerverden.de veröffentlicht.

Berichte gibt es wieder in den Kommentaren.
... MehrWeniger

3 Monate her

Der Verwaltungsausschuss hat am Dienstag im Rathaus getagt und unter anderem beschlossen, dass in der Grundschule Westen eine Elektroakustische Anlage (ELA) installiert wird.

Eine Bürgermeisterkonferenz des NSGB (Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund) fand am Mittwoch in Wremen im Landkreis Cuxhaven statt. Der fachliche Austausch, unter anderem über die kommunalen Auswirkungen von anstehenden Gesetzesvorhaben des Landes, ist für mich unerlässlich.

Zu einer Besprechung mit den übrigen Hauptverwaltungsbeamten haben wir uns am Freitag dann im Verdener Kreishaus getroffen, um ebenfalls aktuelle kommunale Themen zu erörtern.

Zum Abschluss meines Wochenrückblickes noch ein wichtiger Verkehrhinweis, der erhebliche Auswirkungen auf die Gemeinde Dörverden haben wird:

Die zuständige Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden hat letzte Woche mitgeteilt, dass die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahnen der B 215 und der L 203 ab dem 7. Mai in mehreren Abschnitten durchgeführt werden. Dabei wird es leider auch vorübergehende Vollsperrungen zwischen der Kreisstraße 14 (Einmündung von Wahnebergen auf die B 215) und Hönisch geben. Die vollständigen Informationen und die weiträumigen Umleitungsstrecken sind auch auf www.doerverden.de veröffentlicht.

Berichte gibt es wieder in den Kommentaren.
Alexander von Seggern hat 6 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Am vergangenen Osterwochenende gab es in der Gemeinde wieder zahlreiche Osterfeuer sowie ein Lichterfest, die von verschiedenen örtlichen Veranstaltern ausgerichtet wurden. Vielen Dank allen ehrenamtlichen Unterstützern, die Jahr für Jahr diese Tradition ermöglichen und so das Brauchtum pflegen.

Bei einer Personalversammlung am Mittwoch hatte ich die Gelegenheit, mich in meiner Funktion als Dienststellenleiter bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz und ihr Engagement zu bedanken. Immerhin arbeiten über 100 Menschen in ganz verschiedenen Bereichen für die Gemeinde Dörverden, die damit selbst einer der größten Arbeitgeber vor Ort ist.

Am Donnerstag ging es für mich zunächst zum Trinkwasserverband Verden, bei dem ich an einer Vorstandssitzung teilgenommen habe. Am Abend tagte dann noch der Schulausschuss in der Grundschule Westen. Dort ging es vor allem um den Einbau einer Elektroakustischen Anlagen (ELA), die einstimmig empfohlen wurde.

Der Bezirksverband Lüneburg-Stade des NSGB (Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund) hatte am Freitag zu einer Mitgliederversammlung nach Reinstorf bei Lüneburg eingeladen. Kernthema war die geplante Gebührenfreiheit in den Kindergärten, die nicht zu Lasten der Kommunen gehen darf.

Der Kreisfeuerwehrverband Verden e. V. (Kreisfeuerwehr Verden) kam am Samstag zur diesjährigen Mitgliederversammlung in der Feuerwehrtechnischen Zentrale zusammen. Eine ganz besondere Ehre wurde in diesem Rahmen dem Feuerwehrkameraden Hermann Fahrenholz aus Wahnebergen zuteil. Unter dem lang anhaltenden Applaus der Versammlung wurde er für seine schon mehrere jahrzehnte währenden Verdienste in verschiedenen Funktionen zum Ehrenmitglied ernannt. Respekt vor dieser beeindruckenden Lebensleistung im Feuerwehrwesen zum Wohle der Allgemeinheit (Freiwillige Feuerwehren Dörverden).

Bei strahlendem Sonnenschein und nahezu sommerlichen Temperaturen hat heute schließlich der 8. Pflanzenmarkt zu einem kurzweiligen Ausflug zum Kulturgut Ehmken Hoff nach Dörverden eingeladen. Zudem gab es viele Stände, an denen altes Handwerk präsentiert wurde, zu bestaunen.

Berichte zum Wochenrückblick gibt es wie gewohnt in den Kommentaren.
... MehrWeniger

3 Monate her

Ich wünsche ein ruhiges und friedvolles Osterfest! ... MehrWeniger

4 Monate her

Ich wünsche ein ruhiges und friedvolles Osterfest!

 

Bei Facebook kommentieren

Danke, das wünschen wir euch auch 🐰🐣

Dankeschön. Das wünschen wir Euch auch

Drei junge Menschen haben gestern in Folge eines schweren Verkehrsunfalles zwischen Dörverden und Westen ihr Leben verloren. In solch einer Situation ist es schwer, die passenden Worte zu finden. Wie viele Menschen in unserer Gemeinde fühle und trauere auch ich mit den Familien und Freunden der Toten.

Respekt und Anerkennung spreche ich zudem allen beteiligten Einsatzkräften aus, für die die Einsätze besonders belastend sind und sie an ihre menschlichen Grenzen bringen.

Die Polizei sucht aktuell weitere Zeugen, so dass ich den Aufruf an dieser Stelle auszugsweise wiedergebe:

Auch am Tag nach dem schweren Verkehrsunfall mit drei Toten auf der Kreisstraße zwischen Dörverden und Westen bleibt die Ursache unklar. Ein technischer Defekt des Unfallfahrzeugs, einem rund 20 Jahre alten VW-Golf Cabriolet, wird inzwischen ausgeschlossen. Stattdessen hat sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet, dem das mit den drei jungen Männern besetzte Auto kurz vor dem Unfall durch nicht angepasste Geschwindigkeit aufgefallen war. Zur Unfallzeit, gegen 16.30 Uhr, hatte es stark geregnet. Die Straße war nass. Spuren, die zur Klärung der Unfallursache hätten beitragen können, wurden auf der Fahrbahn nicht gefunden. Deswegen sucht die Polizei weitere Zeugen, die in Zusammenhang mit dem schweren Verkehrsunfall sachdienliche Hinweise geben können. Anrufe nehmen die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Die vollständige Meldung der Polizei ist hier zu finden: www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/3904493
... MehrWeniger

4 Monate her

Drei junge Menschen haben gestern in Folge eines schweren Verkehrsunfalles zwischen Dörverden und Westen ihr Leben verloren. In solch einer Situation ist es schwer, die passenden Worte zu finden. Wie viele Menschen in unserer Gemeinde fühle und trauere auch ich mit den Familien und Freunden der Toten.

Respekt und Anerkennung spreche ich zudem allen beteiligten Einsatzkräften aus, für die die Einsätze besonders belastend sind und sie an ihre menschlichen Grenzen bringen.

Die Polizei sucht aktuell weitere Zeugen, so dass ich den Aufruf an dieser Stelle auszugsweise wiedergebe:

Auch am Tag nach dem schweren Verkehrsunfall mit drei Toten auf der Kreisstraße zwischen Dörverden und Westen bleibt die Ursache unklar. Ein technischer Defekt des Unfallfahrzeugs, einem rund 20 Jahre alten VW-Golf Cabriolet, wird inzwischen ausgeschlossen. Stattdessen hat sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet, dem das mit den drei jungen Männern besetzte Auto kurz vor dem Unfall durch nicht angepasste Geschwindigkeit aufgefallen war. Zur Unfallzeit, gegen 16.30 Uhr, hatte es stark geregnet. Die Straße war nass. Spuren, die zur Klärung der Unfallursache hätten beitragen können, wurden auf der Fahrbahn nicht gefunden. Deswegen sucht die Polizei weitere Zeugen, die in Zusammenhang mit dem schweren Verkehrsunfall sachdienliche Hinweise geben können. Anrufe nehmen die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Die vollständige Meldung der Polizei ist hier zu finden: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/3904493

 

Bei Facebook kommentieren

Danke: das an die vielen Helfer gedacht wird

Alexander von Seggern hat 8 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Immer Mittwochs wird ehrenamtlich in der Volksküche im Mehrgenerationenhaus Dörverden (MGH) vegetarisch mit Zutaten von Bio-Höfen aus der Region gekocht. Das leckere Mittagessen wird dann gegen eine Spende abgegeben, aus denen regelmäßig die Arbeit des MGH im Westener Amtshaus unterstützt wird. Über eine zusätzliche Spende konnte sich am Dienstag nun auch das Team der Jugendfeuerwehr Westen (Freiwillige Feuerwehren Dörverden) freuen.

Nach wenigen Wochen ist nun offiziell bekannt geworden, dass die geplante Übernahme der Arztpraxis Dörverden leider gescheitert ist. Die einzig verbliebene Hausarztpraxis in der Gemeinde wird dennoch Ihre Arbeit fortsetzen, so dass nach wie vor alle Verantwortlichen ihre Kraft unverändert für die nachhaltige Sicherung der hausärztlichen Versorgung einsetzen.

Das Wolfsbüro des zuständigen Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat zwischenzeitlich bestätigt, dass für die beiden dokumentierten Nutztierrisse in der Ortschaft Hülsen der Wolf als Verursacher festgestellt wurde. Broschüren mit Verhaltenshinweisen und Ansprechpartnern sind weiterhin auf der gemeindlichen Internetseite www.doerverden.de zu finden. Wolfssichtungen oder Begegnungen sollten in jedem Fall gemeldet werden. Die Meldung ist übrigens auch online möglich.

Beim Technischer Service Hilmar Burdorf in Geestefeld gab es an diesem Wochenende bei der großen Frühjahrs-Ausstellung 2018 wieder viel rund um Garten, Forst und Landwirtschaft zu bestaunen. Auch einige Mitgliedsbetriebe der VDS - Vereinigung der Selbstständigen Dörverden e.V. haben Ihre Dienstleistungen und Produkte präsentiert. Außerdem waren der Ernteclub Stedorf, der Schulverein Dörverden e. V. und die Bogensparte Aller-Bogen / TSV Jahn Westen e.V. von 1921 mit dabei und sorgten für eine wiedereinmal erlebnisreiche Veranstaltung.

Heute war ich dann noch als Gast bei der Verabschiedung der Superintendentin Elke Schölper im Verdener Dom und habe ihr im Anschluss an einen Gottesdienst die besten Wünsche der Gemeinde überbracht.

Berichte zum Wochenrückblick gibt es wie gewohnt in den Kommentaren.
... MehrWeniger

4 Monate her

Alexander von Seggern hat Trinkwasserverband Verdens Foto geteilt.
Alexander von Seggern
Ein aktueller Hinweis vom Trinkwasserverband Verden:Aufgrund von Einbindungsarbeiten kommt es am Donnerstag, dem 22. März, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr, zur Unterbrechung der Trinkwasserversorgung in #Westen. #Dörverden

Betroffen sind die Bewohner der Brückstraße und Feldstraße.

Im Zuge der Erneuerung der Trinkwasserversorgungsleitungen in Westen ist es aufgrund der Wetterlage der vergangenen Wochen zu weiteren Verzögerungen gekommen. Die Arbeiten wurden nunmehr wieder aufgenommen. Die Bauarbeiten werden jedoch voraussichtlich noch bis zum 31.05.2018 andauern.

Für die Herstellung der Hausanschlüsse sind punktuelle, halbseitige Straßensperrungen in der Hauptstraße in Richtung #Hülsen notwendig. Außerdem wird es an einzelnen Tagen zu kurzzeitigen Versorgungsunterbrechungen kommen. Die betroffenen Haushalte werden per Informationsschreiben rechtzeitig durch den Trinkwasserverband informiert.

Wir empfehlen Ihnen, für diesen Zeitraum einen ausreichenden Vorrat an Wasser bereitzuhalten. Wir bitten alle Betroffenen um Verständnis für die notwendigen Baumaßnahmen.
... MehrWeniger

4 Monate her

Ein aktueller Hinweis vom Trinkwasserverband Verden:
Alexander von Seggern hat 6 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Am Dienstag war Minister Olaf Lies (Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz) mit weiteren Vetretern beteiligter Behörden zu einem Gespräch unter anderem zum Verfahren zur Entscheidung über die künftige Trinkwasserförderung im Wasserwerk Panzenberg beim Trinkwasserverband Verden zu Gast.

Besonders die Menschen in der Ortschaft Hülsen machen sich aktuell Sorgen über Berichte über Wolfssichtungen und dokumentierte Nutztierrisse. Dazu habe ich am Mittwoch in einer Pressemitteilung ausführlich Stellung bezogen. Informationsmaterial gibt es unter www.doerverden.de auf der gemeindlichen Internetseite.

Seit Donnertsag ist das Weserwehr zwischen Dörverden und der Samtgemeinde Grafschaft Hoya wieder für Radfahrer und Fußgänger wieder geöffnet. Die saisonale Querung über die Weser direkt am Laufwasserkraftwerk ist durchaus ein lohnenswertes Erlebnis und damit ein echter Ausflugstipp in unserer schönen Mittelweser-Region. Übrigens: Der Weser-Radweg liegt laut ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2018 wieder auf Platz 2 der beliebtesten Radrouten in Deutschland!

Eine verschlossene Straßenschranke am Südrand der Ortschaft Stedebergen stellt seit Donnerstag sicher, dass der motorisierte Verkehr nur noch die neue Zufahrt zum Landwehrsee aus Richtung Geestefeld nutzt. Für Fahrradfahrer und Fußgänger wurde neben der Schranke eine befestigte Umfahrung angelegt.

Mit den übrigen Bürgermeistern aus unserer Leader-Region Aller-Leine-Tal haben wir uns am Freitag in Schwarmstedt zu einer Besprechung mit dem Regionalmanagement getroffen (www.allerleinetal.de).

In vielen Ortschaften der Gemeinde fand am Samstag die diesjährige Müllsammelaktion statt. Persönlich war ich mit meiner Familie wieder in meiner Heimatortschaft Westen gerne mit dabei. Mein herzlicher Dank gilt den Ortsvorstehern und allen Mitwirkenden, die sich trotz des eisigen Windes ehrenamtlich für das Allgemeinwohl verdient gemacht haben und wieder einiges an Abfall und Unrat aus der freien Landschaft eingesammelt haben.

In den Kommentaren gibt es wieder Berichte zu meinem Wochenrückblick.
... MehrWeniger

4 Monate her

Alexander von Seggern hat 5 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Für die Radwegeverbindung zwischen Wahnebergen und Verden entlang der Eisenbahnbrücken über Aller und Wätern liegt nun auch der Planfeststellungsbeschluss vor. Die Fertigstellung ist für Herbst diesen Jahres vorgesehen. So ist es seit einigen Tagen übrigens auch auf dem Heck eines Busses der Linie 765, der zwischen Verden, Dörverden und Rethem verkehrt, zu lesen.

Eine Dienstbesprechung mit den übirgen Hauptverwaltungsbeamten hatte mich am Freitag zunächst nach Langwedel geführt. Am Abend bei der Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft in Verden wurden zahlreichen Gesellinnen und Gesellen zum Abschluss der Ausbildung die Gesellenbriefe überreicht. Nach bestandener Prüfung ein würdiger Rahmen zum Ende der Lehrjahre.

Am Samstag war vor dem Dörverdener Rathaus die tibetische Flagge gehisst. Der 10. März ist der internationale Aktionstag für Tibet, an dem auch die Gemeinde Dörverden mit der Aktion "Flagge zeigen für Tibet!" der Tibet Initiative Deutschland e.V. ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk setzt.

In der Dörverdener Weser-Sporthalle findet an diesem und am nächsten Wochenende das 53. Weser-Tischtennisturnier des SC Weser Barme statt. Beim Jugendturnier habe ich mich am Samstag von der Spielfreude und vor allem dem ausgesprochenen Talent der jungen Tischtennisspieler bei einem Besuch in der Halle begeistern lassen.

Die Kreis - Jugendfeuerwehr Verden e.V. hatte am Samstag nach Oyten eingeladen, um das Kreis-Quizturnier auszutragen. Nachdem sich die Jugendfeuerwehr Barme (Freiwillige Feuerwehren Dörverden) auf gemeindeebene für die Teilnahme qualifiziert hatte, konnten sich die Barmer Jugendfeuerwehrleute nun auch auf Kreisebene durchsetzen und den begehrten Siegerpokal mit zurück in die Gemeinde bringen. Ein toller Erfolg!

Berichte zum Wochenrückblick gibt es in den Kommentaren.
... MehrWeniger

4 Monate her

 

Bei Facebook kommentieren

Schade das das mit dem Radweg noch solange dauert

Alexander von Seggern hat 5 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Zu einer Sitzung mit umfagreicher Tagesordnung kam der Gemeinderat am Donnerstag im Kulturgut Ehmken Hoff zusammen. Unter anderem wurde der gemeindliche Haushalt 2018 verabschiedet. Der Gemeinderat hat zudem die Wahl von Führungskräften der Freiwillige Feuerwehren Dörverden bestätigt. Die Ernennung der Ehrenbeamten auf sechs Jahre wurde gleich im Rahmen der Sitzung vorgenommen.

Am Freitag habe ich mich mit dem Landtagsabgeordneten Eike Holsten im Dörverdener Rathaus zu einem ersten persönlichen Austausch getroffen. Neben allgemeinen kommunalen Themen ging es insbesondere um die Finanzierung der angekündigten Beitragsfreiheit für Drei- bis Sechsjährige in Kindergärten und die Sicherstellung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum.

Heute habe ich den Selbsthilfetag in der Verdener Stadthalle besucht, an dem sich zahlreiche Selbsthilfe-Gruppen aus dem Landkreis Verden, Dienstleister und Institutionen präsentieren. Eine gute Gelegenheit für gebündelte Informationen, besonders für Betroffene und deren Angehörige. Mit einem eigenen Stand war auch wieder die äußerst engagierte Diabetiker- Selbsthilfegruppe Dörverden vertreten.
... MehrWeniger

5 Monate her

 

Bei Facebook kommentieren

Die Verdener Aller-Zeitung über den Ratsbeschluss zum Gemeindehaushalt 2018: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/steht-hinter-haushalt-9661113.html

Alexander von Seggern hat 3 neue Fotos hinzugefügt.
Alexander von Seggern
Das Mehrgenerationenhaus Dörverden im Westener Amtshaus hatte am Dienstag zu einer „Feier des Ehrenamtes“ eingeladen. Neben den ehrenamtlich Engagierten selbst waren auch Unterstützer und Förderer mit dabei. Bürgerschaftliches Wirken ist eine der tragenden Säulen dieses Hauses. Umso wichtiger ist es, dieses oft stille Wirken auch öffentlich anzuerkennen und wertzuschätzen!

Am Mittwoch habe ich in einem Pressetermin über die geänderte Verkehrsführung zum Landwehrsee (Stedeberger See) informiert. Ab dem 15. März 2018 sind der Landwehrsee und die dortigen Freizeitanlagen motorisiert nur noch über den neuen Weg "Zum Landwehrsee" von Geestefeld aus zu erreichen.

Über den Stand der Studie zur Elektromobilität in der Region Lüneburg wurde am Donnerstag in Verden berichtet. Die Studie untersucht die gesamte Region mit elf Landkreisen und 18 Leader- und ILE-Regionen. Der Landkreis Verden und unsere Leader-Region Aller-Leine-Tal (www.allerleinetal.de) sind natürlich mit dabei.

In einer gut besuchten Einwohnerversammlung in Barme wurden am Donnerstagabend durch Vertreter der beauftragten Planungsbüros die Änderungen im 3. Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 70 „Gewerbe- und Industriepark Barme“ vorgestellt. Anschließend bestand die Gelegenheit zur Aussprache und Erörterung. Das förmliche Beteiligungsverfahren startet dann am 1. März 2018. Alle Informationen dazu sind auch im Internet unter www.doerverden.de zu finden.

PS: Sehr gefreut habe ich mich übrigens in dieser Woche mit und für Julia Meyer, die den „Young Woman in Public Affairs Award 2018“ des Zonta Club Verden gewonnen hat. In ihrer Freizeit sagt sie unter anderem schon seit langer Zeit Ja zur Feuerwehr und ist in verschiedenen Funktionen aktiv (Freiwillige Feuerwehren Dörverden).
... MehrWeniger

5 Monate her

Das Mehrgenerationenhaus Dörverden im Westener Amtshaus hatte am Dienstag zu einer „Feier des Ehrenamtes“ eingeladen. Neben den ehrenamtlich Engagierten selbst waren auch Unterstützer und Förderer mit dabei. Bürgerschaftliches Wirken ist eine der tragenden Säulen dieses Hauses. Umso wichtiger ist es, dieses oft stille Wirken auch öffentlich anzuerkennen und wertzuschätzen!

Am Mittwoch habe ich in einem Pressetermin über die geänderte Verkehrsführung zum Landwehrsee (Stedeberger See) informiert. Ab dem 15. März 2018 sind der Landwehrsee und die dortigen Freizeitanlagen motorisiert nur noch über den neuen Weg Zum Landwehrsee von Geestefeld aus zu erreichen.

Über den Stand der Studie zur Elektromobilität in der Region Lüneburg wurde am Donnerstag in Verden berichtet. Die Studie untersucht die gesamte Region mit elf Landkreisen und 18 Leader- und ILE-Regionen. Der Landkreis Verden und unsere Leader-Region Aller-Leine-Tal (www.allerleinetal.de) sind natürlich mit dabei.

In einer gut besuchten Einwohnerversammlung in Barme wurden am Donnerstagabend durch Vertreter der beauftragten Planungsbüros die Änderungen im 3. Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 70 „Gewerbe- und Industriepark Barme“ vorgestellt. Anschließend bestand die Gelegenheit zur Aussprache und Erörterung. Das förmliche Beteiligungsverfahren startet dann am 1. März 2018. Alle Informationen dazu sind auch im Internet unter www.doerverden.de zu finden.

PS: Sehr gefreut habe ich mich übrigens in dieser Woche mit und für Julia Meyer, die den „Young Woman in Public Affairs Award 2018“ des Zonta Club Verden gewonnen hat. In ihrer Freizeit sagt sie unter anderem schon seit langer Zeit Ja zur Feuerwehr und ist in verschiedenen Funktionen aktiv (Freiwillige Feuerwehren Dörverden).Image attachmentImage attachment

 

Bei Facebook kommentieren

Die Verdener Aller-Zeitung berichtet über die neue Verkehrsführung in Stedebergen: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/doerverden-ort52440/autofahrer-muessen-neuen-nehmen-9633433.html

Ein Bericht über den "YWPA-Award 2018" in der Verdener Aller-Zeitung: www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/engagement-ehrenamt-9639435.html

Mehr laden